Archiv

Bloggen

Ich habe gerade etwas durch das Internet gestöbert und dabei bemerkt, dass viele im Moment bloggen. Vielleicht ist es nur eine Trendphase, ich finde die Idee dennoch sehr löblich. Da ich noch keine Leser habe, werde ich denen mit den schönsten Blogs schreiben, hoffentlich finde ich dadurch neue Bekannte. Zunächst zu mir: Mein Name ist Sophia, ich bin 17 Jahre alt und möchte meinen Wohnort nicht nennen, wohne aber in Deutschland. Geboren bin ich jedoch in Bordeaux, in Frankreich. Meine Zwillingsschwester und ich wohnten dort bei meinen Großeltern in einem Mietshaus. Es war die schönste Zeit meines Lebens, bis sie starben. Erst wohnten Fabienne und ich bei unseren Eltern, nun aber bei unserer Tante, da unsere Eltern... kein Interesse an uns haben . Das macht mich oft traurig. Ich muss meine Gedanken in Worte fassen, als ich damals Tagebuch geführt habe, hat Fabienne jedoch immer alles gelesen und das war mir sehr unangenehm. Von diesem Blog werde ich ihr aber nichts erzählen. Sie ist zwar der einzige Mensch, der immer bei mir ist und hoffentlich auch bleibt und diejenige, die immer die gleiche Meinung hat, aber die Privatsphäre sollten nicht überschritten werden. Entschuldigt bitte meine Rechtschreibfehler, aber ich habe in Frankreich nie Deutsch gesprochen und es nicht gelernt. Erst seit 2 Jahren, so lange wie ich in Deutschland schon lebe, lerne ich diese Sprache. Im Moment gehe ich auf ein französischsprachiges Gymnasium, da meine Tante dort Lehrerin ist und uns immer hinfahren kann. Außerdem ist es gut, wenn ich auch mal wieder auf Französisch reden kann, ich fühle mich dann viel wohler . Mein Lieblingsfach ist Französisch und ich hasse Mathe, nicht Deutsch wie alle denken. Mathe kann ich einfach nicht verstehen, das war schon in Frankreich so . Jetzt muss ich mit Fabienne in die Stadt gehen, da sie sich ein neues Buch kaufen will und ich dann etwas Briefpapier suchen kann. Vielleicht schreibe ich schon heute Abend wieder.

21.10.07 12:10, kommentieren

alles dumm

Wir haben Ferien und ich langweile mich. Ich langweile mich die ganze Zeit und weiß nicht was ich machen kann. Fabi macht nur noch was mit denen vom Gymnasium, sie beachtet mich gar nicht mehr. Ich bin ihr ganz egal, anscheinend viel zu langweilig. So traurig wie jetzt war ich noch nie zuvor. Sie lässt mich einfach alleine, fragt mich nicht einmal ob ich mit möchte. Wieso mag mich denn keiner ? Sie muss doch wissen, dass ich sie schon regelrecht brauche, da ich sonst alleine bin. Ich habe die ganze Zeit nur geschlafen, darum bin ich heute schon um 4 Uhr aufgewacht, ich konnte nicht länger schlafen. Was soll ich denn nun unternehmen? Ich kann die anderen nicht ansprechen, weil ich mich so blöd fühle. Mein Sprachwissen ist nicht so groß, vielleicht lachen mich alle aus. Habt ihr Ideen was ich machen könnte? Gleich werde ich mit meiner Tante Oma besuchen, ich habe ein bisschen Angst, da ich sie noch nie gesehen habe. Wahrscheinlich werde ich wieder enttäuscht. Wenigstens habe ich dann etwas zu tun. Meine Tante kontrolliert gerade Klassenarbeiten für Französisch, vielleicht darf ich helfen ?

Edit: Habe nun auch bei Myblog einen Blogg, dort ists besser :D

2 Kommentare 21.10.07 12:12, kommentieren